Großes Erntedankfest in der Gärtnerstadt

Großes Erntedankfest in der Gärtnerstadt 89423 Gundelfingen

Marktsonntag, 7. Oktober 2018 ganz im Zeichen des Brauchtums

Ganz im Zeichen des Erntedankfestes steht die Gärtnerstadt am Sonntag, 7. Oktober. Traditionell wird dieses Brauchtum in Gundelfingen groß gefeiert.

Prächtiger Erntedankaltar in der Stadtpfarrkirche – zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen

  • Herbstmarkt mit vielen Attraktionen in der Innenstadt

  • Bauern- und Gärtnermarkt vor der Stadtpfarrkirche St. Martin

  • Erntedankfest auf der Bleiche

  • Bäuerliche Arbeiten im Herbst

  • Hohenmemminger Goißlschnalzer, die fidelen Melkkübel und die „Wilde Goisa“

  • Kettensägenkunst und Schauschnitzen

  • Ponyreiten für Kinder

  • Brotbacken wie früher in einem Orginalen Holzbackofen

  • Patchworkausstellung in der Walkmühle

  • Heimatmuseum der Sudetendeutschen Landsmannschaft geöffnet

Um 10 Uhr findet der Festgottesdienst mit Segnung der Erntegaben in der Stadtpfarrkirche
St. Martin statt. Dort ist einer der größten Erntedankaltäre der Region zu Bewundern.

Dennis Indra - PM Erntedank 2018
Erntedank 2018 - Kirchenschmuck

Anlässlich des Jubiläums 600 Jahre Spital ist in der Seitenkapelle das vom Frauenkreis aufwändig und mit viel Liebe zum Detail gestaltete Körnerbild, das heuer „Vinzenz von Paul“ den Schutzpatron der Kranken darstellt zu sehen.

Seine Figur ist im Alttarraum der Spitalkirche zu sehen. Außerdem waren über Jahrzehnte die Barmherzigen Schwestern, wie sich die Vinzentinerinnen auch nennen, im Alten- und Pflegeheim von 1871 – 1991 und im Krankenhaus von 1882 – 1977 tätig. An ihre wertvolle Arbeit soll dabei auch gedacht werden.

Der Erntealtar und das Körnerbild können ab Sonntag, 7. Oktober nach dem Festgottesdienst bis Mittwoch, 10. Oktober jeweils von 9 bis 18 Uhr und am Donnerstag,
11. Oktober von 9 Uhr bis 17 Uhr besichtigt werden (Info 09073-9978020 oder 0170-3470451).

Zum Erntedank - 2018
Zum Erntedank - 2018 - Aufbau

Mit dem Erntedankfest soll an die Arbeit der Gärtner und Bauern erinnert werden und auch daran, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen. Vor der Stadtpfarrkirche gibt es im Rahmen des Gundelfinger Herbstmarktes einen Gärtner- und Bauernmarkt.

Besonders interessante Aktionen sind auf der Bleiche bei der Walkmühle von 11 – 18 Uhr unter dem Motto „Bäuerliche Arbeiten im Herbst“ angesagt. Die Besucher können bei Besenbinden, Krauteinhobeln, Obstpressen, Korbflechten und Wollespinnen zuschauen.

Der Kettensägenkünstler Dennis Indra zeigt uns Kunstwerke aus Holz. Beim Kettensägenschnitzen ist es mit Hilfe der motorisierten Säge und einem hohen Maß an Fingerspitzengefühl möglich, besonders kunstvolle und detailgetreue Werke zu zaubern.

Zum Erntedank - 2018 - Backkunst
Zum Erntedank - 2018 - Backkunst - Brote - usw.

Ponyreiten für Kinder.

Brotbacken wie früher in einem Orginalen Holzbackofen auf dem Herbstfest.

Auf dem Programm stehen Auftritte der Hohenmemminger Goißlschnalzer mit ihren fidelen Melkkübel und die „Wilde Goisa“.

Zum Erntedank - 2018 - Kreutz

Zum bäuerlichen Mittagessen gibt es u.a. Schweinebraten mit Blaukraut und Röstkartoffeln, gegrillte Hähnchen und Enten, sowie Schweinshaxen – auch zum Mitnehmen! Ebenfalls wird frisches Bauernbrot, Honig und Honigprodukte, frisch gepresster Apfelsaft, sowie Kaffee, Kuchen, Küchla angeboten.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. In der Walkmühle kann im Erdgeschoss eine interessante Patchworkausstellung bewundert werden.

In der Innenstadt ist die Heimatmuseum der Sudetendeutschen Landsmannschaft von
13 bis 17 Uhr geöffnet.

Auf Ihren Besuch freut sich die Stadt Gundelfingen und der Historische Bürgerverein, der auch für das leibliche Wohl sorgt. – Info: 09073 999-118 und 0170-3470451.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.